Osteopathie für Kühe

Die Behandlung durch einen Osteopathen ist nicht nur für Hobbytierhalter interessant. Zum Beispiel wird der Bewegungsapparat einer Kuh, welche in erster Linie als Milchlieferant gehalten wird, oftmals durch die Nutztierhaltung stark beeinträchtigt. Diese Beeinträchtigungen können sich negativ auf die Milchproduktion, beziehungsweise die Trächtigkeit auswirken.

Ein Osteopath kann hier Abhilfe leisten und auf die Leistung des Tieres Einfluss nehmen. Bei Kühen nutze ich oft Akupunkturnadeln während der Behandlung.

Folgende Probleme können therapiert werden:

* Unregelmäßige Gangart, Lahmheit, Taktfehler

* Rückenprobleme

* Einschränkungen der Aktivitäten, Steifheit

* Reduzierte Leistung/ Milchproduktion

* Nach einem Trauma, z.B. ausrutschen